Herzlich willkommen in der evangelischen Kirchengemeinde Rechberghausen!

Aktuelle Änderung:

Sonntag: Zeit zum Gebet und Besinnung

-    Glocken laden zum Gebet ein:
Die Glocken läuten nach wie vor um 9.45 Uhr und um 10.00 Uhr, das Vorläuten und um 10.15 Uhr dann das volle Geläut. Gegen 10.35 Uhr erinnert die Vaterunserglocke an das gmeiensam Vaterunser. Die Glocken laden ein, zuhause zu beten, ein Vaterunser zu sprechen, ein Wort zum Sonntag zu meditieren.


-    Offene Kirche am Sonntag
Die Kirche ist sonntags von 10.00 Uhr – 16.00 Uhr geöffnet und zwar im wahrsten Sinn des Wortes mit weit offenen Türen, die niemand berühren muss, um die Kirche zu betreten. Wer möchte kann in der Kirche, in der Kerzen leuchten, beten, meditieren, Kerzen anzünden. Es liegt das Wort zum Sonntag aus mit Gebetsvorschlag. Pfr. Herb wird zur Gottesdienstzeit vor Ort sein.  
Pfr. Herb ist per Telefon: 07161/52824 und Email Markus.Herb@elkw.de gut zu erreichen.

Wort zum Sonntag: von nun an jede Woche neu, solange kein Gottesdienst gefeiert werden kann:
Sie möchten gerne das Wort zum Sonntag als Mail zugeschickt bekommen? Dann schicken sie einfach eine Mail an pfarramt.rechberghausen@elkw.de
Sie möchten das Wort gerne im Briefkasten vorfinden, oder Sie wissen jemand, der sich darüber freuen würde? 
Dann schicken Sie uns einfach per Mail die Adresse zu. Es wird dann zum Wochenende in den Briefkasten geworfen.

hier kommen Sie zum Wort zum Sonntag

 

Das Gemeindehaus ist bis 19.April geschlossen, alle Veranstaltungen entfallen.

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 31.03.20 | Landeskirche setzt musikalisches Hoffnungzeichen

    Stuttgart. Damit die Menschen trotz Corona-Ausgangsbeschränkungen nicht auf vertraute Kirchenlieder und andere musikalische Hoffnungszeichen verzichten müssen, erweitert die Landeskirche das Angebot der Cantico-App um zwei für User kostenlose Sammlungen zum Mitsingen: Lieder der Zuversicht und Lieder für Ostern.

    mehr

  • 31.03.20 | Bibelgesellschaft lädt zum Kraftschöpfen ein

    „Kraft schöpfen - Stärkende Bibelworte für schwierige Zeiten": Die Württembergische Bibelgesellschaft erneuert inmitten der Corona-Pandemie ihr Angebot an Kirchengemeinden, das 24-seitige „Trostheft“ kostenlos bei ihr zu beziehen und an Gemeindeglieder weiterzugeben.

    mehr

  • 31.03.20 | Unsichere Zeiten - und ein Rezept dagegen

    „Wir leben in unsicheren Zeiten“, sagt Rundfunkpfarrerin Dr. Lucie Panzer. Doch jeder einzelne könne ein kleines Stück dazu beitragen, dass sie sicherer wird. Denn: „Gott hat uns nicht den Geist der Furcht gegeben, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“

    mehr