Herzlich willkommen in der evangelischen Kirchengemeinde Rechberghausen!

Aktuelle Änderung:

 

Gottesdienste in der Kirche

Nachdem wir in den letzten Monaten so ausgiebig von unserem schönen Platz im Freien Gebrauch machen konnten und beinahe immer im Freien feiern konnten, werden wir nun wieder mehr in der Kirche Gottesdienste feiern. Auch darauf können wir uns freuen: haben wir doch eine schöne Kirche mit einer besonderen Atmosphäre. Damit sich alle wohl und sicher fühlen, sind dazu ein paar wenige Dinge zu beachten:  

  • Bitte kommen Sie mit Maske in die Kirche.
  • Es gibt markierte Plätze, Gottesdienstbesucher aus einem Haushalt können beieinander sitzen. 
  • Die Gottesdienstlänge wird auf 35 Minuten beschränkt.
  • Das Singen ist momentan in geschlossenen Räumen nicht möglich  
  • Für diejenigen, die mehr für sich sein wollen und in einem gut beheizten Raum dem Gottesdienst folgen möchten, bieten wir eine Tonübertragung im Gemeindesaal an.
  • An den Plätzen liegen Karten aus, auf denen  man seine Daten einträgt.

So werden wir nun einmal die Gottesdienste im November feiern und dann sehen, wie die Rückmeldungen sind.

 

die Texte der Predigtreihe von Teil 1-Teil 10 finden Sie  hier oder im Menüpunkt Predigtreihe zum nachlesen.

Aktion 75 Jahre nach Kriegsende und Ansprache

hier gelangen Sie zu zum Aufruf Aktion und hier zur Ansprache

 

 

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 01.12.20 | Psalm 24 als Augenschmaus

    Am 1. Dezember startet der digitale Adventskalender der EKD - der erste Beitrag kommt aus der württembergischen Landeskirche: eine opulente Video-Version des 24. Psalms "Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch, dass der König der Ehre einziehe!"

    mehr

  • 01.12.20 | 450. Todestag von Matthäus Alber

    Matthäus Alber wurde der Reformator seiner Heimatstadt Reutlingen. Dort formte er ein evangelisches Modell für die Stadt, das nach und nach Vorbild für ganz Württemberg werden sollte. Er wurde auch der „Luther Schwabens“ genannt.

    mehr

  • 29.11.20 | Erster Advent - ein besonderer Tag

    Der erste Advent ist ihr eigentlich der liebste der vier Adventssonntage, meint Rundfunkpfarrerin Lucie Panzer in ihrem geistlichen Impuls. Denn der erste Advent öffnet schon den Blick auf Weihnachten, aber noch ohne den wachsenden Stress der Adventszeit.

    mehr