Gottesdienste

Alle unsere Gottesdienste finden nun grundsätzlich im Freien bei jedem Wetter statt. Unser Schirm bietet Sonnen- und etwas Regenschutz. Wir haben neue bequeme Stühle mit Armlehnen angeschafft und stellen Decken zur Verfügung!

Sonntag, 20. Juni, 3. So n. Trinitatis
10:15 Uhr Gottesdienst Pfr. M. Herb

Herzlich willkommen in der evangelischen Kirchengemeinde Rechberghausen!

Unsere Gottesdienste:

Alle unsere Gottesdienste finden nun grundsätzlich im Freien bei jedem Wetter statt.  Erst bei einem Inzidenzwert von über 300 gibt es keine Präsenzgottesdienste mehr. Falls dieser Fall eintritt, wird der Gottesdienst am Samstag aufgenommen und ins Internet gestellt, so dass er am Sonntag abrufbar wäre.

Gottesdienste  im Juni

Wir freuen uns auf Sie!

 

die Predigtreihen zum nachlesen finden Sie hier

Unsere Onlinegottesdienste finden Sie hier

Jahresthema: 1700 Jahre Judentum

Im Jahr 321 erließ der römische Kaiser Konstantin ein Dekret: Es legte fest, dass auch Juden Ämter in der Stadtverwaltung Kölns bekleiden dürfen und sollen. Eine frühmittelalterliche Handschrift dieses Dokuments befindet sich heute im Vatikan und ist die früheste Urkunde zur Existenz von jüdischen Gemeinden nördlich der Alpen. Im Jahr 2021 kann jüdisches Leben in Deutschland folglich auf eine 1700-jährige Geschichte zurückblicken, die im Rahmen eines bundesweiten Jubiläumsjahres mit zahlreichen Veranstaltungen begangen werden soll.
Wir beteiligen uns zum einen an der Plakataktion „beziehungsweise“.  Jeden Monat wird ein Thema vorgestellt, das Judentum und Christentum miteinander verbindet.  Sie finden die Monatsthemen hier und im Überblick unter https://www.juedisch-beziehungsweise-christlich.de/


Außerdem sind wir stark beteiligt an der Veranstaltungsreihe im Kirchenbezirk Göppingen. Das evangelische und das katholische Erwachsenenbildungswerk hat  eine Reihe mit  11 Veranstaltungen über das Jahr verteilt zusammengestellt. Sie finden hier  den ganzen Veranstaltungsprospekt.
 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 20.06.21 | „Gott ist an der Seite der Heimatlosen“

    Zum Gedenken an die Opfer von Flucht und Vertreibung haben im Namen der vier großen Kirchen im Land Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh und Bischof Gebhard Fürst am Weltflüchtlingstag in Heidelberg einen zentralen ökumenischen Gottesdienst gefeiert.

    mehr

  • 20.06.21 | „Für den Glauben die Heimat verlassen“

    Am 20. Juni ist Weltflüchtlingstag. Aus diesem Anlass erzählt Naser Nadimi im Interview von seiner Flucht aus dem Iran, den er mit Frau und Kind wegen seines christlichen Glaubens verlassen musste. Jetzt ist er im Kirchengemeinderat in der Tübinger Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde.

    mehr

  • 17.06.21 | Landesmissionsfest in Tübingen

    Wie macht Mission heute Begegnung über die Grenzen von Religion und Kultur hinweg möglich? Damit befasst sich das 200. Landesmissionsfest am 19. und 20. Juni in Tübingen. Dr. Gisela Schneider vom Difäm erklärt, was die Teilnehmer erwartet - und was Mission heute bedeutet.

    mehr